Home
Verlagsseite Kontakt AGB Hilfe Warenkorb Login DVE-Mitglieder Login dbl-Mitglieder Login dgs-Mitglieder Login für Autoren Login mein Konto
Shop-Sitemap   »   E-Books | Ergotherapie
zur Übersicht   |   Fragen?   |   Empfehlen vorheriger Artikel   |   nächster Artikel 


978-3-8248-0967-7

Grosse Ansicht des Artikelbildes laden
         
   
Schluckstörung - und jetzt? Disfagia - o que fazer? Deutsch-Portugiesisch (E-Book)


6,99 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

 
Dateiformat  
Preis  
Lieferstatus   zum Download
Anzahl  
 
Artikel-Nr.: 978-3-8248-0967-7

Ratgeber für Angehörige, Betroffene und Fachleute / Manual de informacao

Autorinnen: Christiane Lücking, Sabina Hotzenköcherle, Übersetzung: Anna Seitz

(1. Auflage 2014, 56 Seiten, E-Book, PDF, 3.131 KB)

Schluckstörungen, die nach einer Erkrankung des Gehirns oder des Nervensystems vorkommen, bezeichnet man als neurologisch bedingte Dysphagien. Essen und Trinken ist dann nicht mehr wie gewohnt möglich, weil der Transport der Speisen oder Getränke nicht mehr richtig funktioniert oder „in den falschen Hals“ gerät. Schutzmechanismen wie Husten oder Räuspern versagen oder funktionieren nur unzureichend.

Um auch die vielen in Deutschland, Österreich und der Schweiz lebenden Menschen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, über neurologisch bedingte Dysphagien und den Umgang damit zu informieren, erklären jeweils zweisprachig angelegte Ratgeber

  • wichtige Schluckstrukturen und den üblichen Schluckvorgang
  • Anzeichen von Schluckstörungen
  • unerwünschte Folgen und Komplikationen von Schluckstörungen
  • diagnostische Möglichkeiten
  • Therapiemöglichkeiten


Os problemas da deglutição em consequência de desordens neurológicas ou cerebrais são denominados disfagia. O ato de comer e beber está comprometido, pois o transporte do alimento até o estômago, muitas vezes, é acompanhado de engasgos. Os mecanismos de proteção, como a tosse e o pigarro, não funcionam mais adequadamente.

Este manual bilingue foi elaborado com o intuito de informar as pessoas de língua materna não germânica que vivem na Alemanha, Áustria ou Suíça como agir diante uma disfagia decorrente de problemas neurológicos.

Informará sobre:
  • Principais estruturas envolvidas e fisiologia da deglutição
  • Indícios de uma disfagia
  • Eventuais problemas e riscos decorrentes de uma disfagia
  • Os diferentes tipos de avaliações
  • Tratamento
    Zu den Autorinnen:

    Dr. phil. Christiane Lücking ist Klinische Linguistin/Akademische Sprachtherapeutin und Fachlektorin für "Logopädie und Sprachtherapie" im Schulz-Kirchner Verlag in Idstein. Von 2010 bis 2012 war sie Verwaltungsprofessorin für Angewandte Sprach- und Kommunikationswissenschaften und Stu­diengangsleiterin für Logopädie an der Hochschule Emden/Leer. Vorangegangen waren berufliche Stationen als Sprachtherapeutin, Lehrbeauftragte und Abteilungsleiterin in einer neurologischen Klinik. Sie engagiert sich in wichtigen berufsständischen Verbänden (BKL, dbs, DGD) und kann zahlreiche Publikationen schwerpunktmäßig im Bereich Schluckstörungen vorweisen.

    Sabina Hotzenköcherle arbeitete nach dem Diplom für Logopädie 1996 an der Hochschule für Heilpädagogik in Zürich einige Jahre im Kinderbereich. An der Ohren-, Nasen- und Halsklinik des Universitätsspitals Zürich lernte sie die logopädische Arbeit mit Erwachsenen kennen und schätzen und bildete sich berufsbegleitend bis 2001 zur diplomierten klinischen Logopädin weiter. In kontinuierlicher Weiterbildung (Schweiz, Österreich, Deutschland und USA) konzentrierte sie sich schwerpunktmäßig auf Schluckstörungen und Stimmstörungen. Seit 2002 arbeitet sie in eigener Praxis in Zürich. Im Herbst 2011 hat sie den berufsbegleitenden Masterstudiengang an der Donau­-Universität Krems abgeschlossen. Ihr umfangreiches Wissen gibt sie in Vorträgen, Schulungen und Publikationen weiter. Sie ist Autorin des Übungsprogramms "Funktionelle Dysphagie-Therapie".

    Übersetzung: Anna Seitz studierte Logopädie an der Päpstlich-Katholischen Universität von Sao Paulo, Brasilien, wo sie anschließend in einer Schule für geistig- und körperbehinderte Kinder und in freier Praxis arbeitete. 1992 zog sie nach Österreich und nahm ihr berufliche Tätigkeit im Krankenhaus Wiener Neustadt mit Dysphagiepatienten nach Tumorerkrankungen auf. Langjährige Übersetzerin der Beatriz Padovan-Fortbildungskurse in Österreich. Seit 2000 besitzt sie eine eigene Praxis in Bad, Niederösterreich.


    [ Verfassen Sie Ihre eigene Rezension zu diesem Buch ]




    Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei der Bestellung von Online-Publikationen nur das Zahlungsmittel Lastschrift/Kreditkarte akzeptieren können. Das E-Book wird Ihnen nach Bestellung in unserem Shop als PDF-Datei zum Download bereitgestellt (es erfolgt keine Zusendung per E-Mail).




    Mit dem elektronischen Absenden ist die Bestellung verbindlich. Ein Umtausch oder Widerruf ist nicht möglich.

    Zum Download werden entsprechende Programme – wie z. B. von Adobe – benötigt.

    Bei diesem E-Book (PDF) handelt es sich um urheberrechtlich geschütztes Material. Copyright: Schulz-Kirchner Verlag, Idstein. Vervielfältigungen jeglicher Art nur nach schriftlicher Genehmigung des Verlags gegen Entgelt möglich - info@schulz-kirchner.de.


  •  




    * Sämtliche Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten.
    Bei Bestellungen elektronischer Dienstleistungen von Privatpersonen aus dem EG-Ausland wird
    ab dem 01.01.2015 der jeweils gültige MwSt.-Satz des Bestimmungslandes bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.