Home
Verlagsseite Kontakt AGB Hilfe Warenkorb Login DVE-Mitglieder Login dbl-Mitglieder Login dgs-Mitglieder Login für Autoren Login mein Konto
Shop-Sitemap   »   E-Books | Logopädie
zur Übersicht   |   Fragen?   |   Empfehlen vorheriger Artikel   |   nächster Artikel 





978-3-8248-0953-0

Grosse Ansicht des Artikelbildes laden
         
   
Stottern bei Jugendlichen und Erwachsenen (E-Book)


6,99 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

 
Dateiformat  
Preis  
Lieferstatus   zum Download
Anzahl  
 
Artikel-Nr.: 978-3-8248-0953-0

Ein Ratgeber für Betroffene und deren Angehörige

Autor: Michael Decher

(1. Auflage 2014, 60 Seiten, E-Book)

Ungefähr 1 % der erwachsenen Bevölkerung stottert. Das Stottern hat nicht nur Auswirkungen auf das Sprechen, sondern oft auch auf soziale Kontakte, Schule, Ausbildung und Beruf. Jugendliche und Erwachsene, die stottern, machen in Kommunikationssituationen meist viele unangenehme Erfahrungen, die das Selbstvertrauen erschüttern können und die Lebensqualität stark einschränken. Umso wichtiger ist es deshalb, sich die richtige Unterstützung zu holen und eine Therapie zu finden, die zu einem passt.

Dieser Ratgeber richtet sich an stotternde Jugendliche und Erwachsene, bei denen das Stottern bereits zu einem chronischen Problem geworden ist. Er hilft bei der Entscheidungsfindung, ob eine Therapie begonnen werden soll und wenn ja, welche die richtige sein könnte. Dazu geht er auf folgende Fragen ein:

  • Was weiß man aktuell über die Ursachen und die Entwicklung des Stotterns?
  • Wie wirkt sich Stottern auf den Alltag, auf Schule, Ausbildung und Beruf aus?
  • Welche Therapieformen gibt es, was passiert dabei und wie wirken sie?
  • Wie finde ich die zu mir passende Therapie? Was spricht für ambulante oder stationäre Formen, für Einzel- oder Gruppentherapie?
  • Woran erkenne ich ein seriöses Angebot?
  • Wie wirkt sich eine Sprachtherapie im Alltag aus, wie ändern sich die kommunikativen Möglichkeiten?
  • Welche Unterstützung gibt es bei Selbsthilfe-Verbänden und Therapeuten-Vereinigungen?

Der Autor arbeitet seit vielen Jahren in der Therapie mit stotternden Jugendlichen und Erwachsenen.

Zum Autor:

Michael Decher arbeitet seit 1983 in der Therapie von stotternden Menschen und unterrichtet seit 1985 Schüler und Studierende der Logopädie im Fachbereich Stottern. Er ist Autor der Bücher "Redefluss - Keine Angst vorm Stottern" (2006) sowie "Therapie des Stotterns" (2011). Michael Decher ist Lehrlogopäde nach den Richtlinien des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie (dbl) und zertifizierter Stottertherapeut (ivs). Seit 2011 ist er Vorsitzender der Interdisziplinären Vereinigung der Stottertherapeuten e.V. (ivs).

[ Verfassen Sie Ihre eigene Rezension zu diesem Buch ]




Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei der Bestellung von Online-Publikationen nur das Zahlungsmittel Lastschrift/Kreditkarte akzeptieren können. Das E-Book wird Ihnen nach Bestellung in unserem Shop im gewünschten Format zum Download bereitgestellt (es erfolgt keine Zusendung per E-Mail).




Mit dem elektronischen Absenden ist die Bestellung verbindlich. Ein Umtausch oder Widerruf ist nicht möglich.

Zum Download werden entsprechende Programme – wie z. B. von Adobe – benötigt.

Bei diesem E-Book (PDF) handelt es sich um urheberrechtlich geschütztes Material. Copyright: Schulz-Kirchner Verlag, Idstein. Vervielfältigungen jeglicher Art nur nach schriftlicher Genehmigung des Verlags gegen Entgelt möglich - info@schulz-kirchner.de.


 
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben,
haben auch folgende Produkte gekauft:



Stimme und Stimmhygiene



Aphasie - Sprachstörungen nach Schlaganfall oder Schädel-Hirn-Trauma



Dysphagie - Schluckstörungen nach Schlaganfall und Schädel-Hirn-Trauma


Zu diesem Artikel empfehlen wir folgendes Zubehör
Stottern bei Jugendlichen und Erwachsenen (Buch)
Logopädie | Art.Nr. 978-3-8248-1170-0
       9,49 EUR *     
    


* Sämtliche Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Bei Bestellungen elektronischer Dienstleistungen von Privatpersonen aus dem EG-Ausland wird
ab dem 01.01.2015 der jeweils gültige MwSt.-Satz des Bestimmungslandes bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.