Home
Verlagsseite Kontakt AGB Hilfe Warenkorb Login DVE-Mitglieder Login dbl-Mitglieder Login dgs-Mitglieder Login für Autoren Login mein Konto
Shop-Sitemap   »   Ergotherapie | Online-Publikationen
zur Übersicht   |   Fragen?   |   Empfehlen vorheriger Artikel   |   nächster Artikel 


2030

Grosse Ansicht des Artikelbildes laden
         
   
Berücksichtigung der familiären Scheidungssituation als Kontext in der pädiatrischen Ergotherapie


20,00 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

 
Lieferstatus   zum Download
Anzahl  
 
Artikel-Nr.: 2030

Bachelorarbeit an der HAWK HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFT UND KUNST
Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit
Studiengang Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie

Autorin: Helen-Mareike Erich

(2008, PDF, 3.787 KB)

Durch eine immer höher werdende Scheidungsrate in Deutschland steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Kinder, die in der Ergotherapie behandelt werden, aus Scheidungsfamilien kommen. Eine Scheidung kann bei Kindern und Eltern zu sozialen, emotionalen und wirtschaftlichen Veränderungen führen. Diese können zusätzliche Anforderungen an praktizierende Ergotherapeutinnen stellen. Ziel der Arbeit ist es, darzulegen, inwiefern die familiäre Scheidungssituation mit den Auswirkungen auf die Familienmitglieder im Kontext der pädiatrischen ergotherapeutischen Intervention berücksichtigt werden kann.

Diese Literaturarbeit beschreibt die psychosozialen Auswirkungen der Scheidung auf die Familie und stellt die Berufsphilosophie der pädiatrischen Ergotherapie dar. Anhand des Behandlungsprozesses wird aufgezeigt, wie Therapeutinnen die psychosozialen Auswirkungen der veränderten Familiensituation berücksichtigen können. Die Klientenzentrierung und der familienzentrierte Ansatz der Ergotherapie implementiert in der Pädiatrie eine Einbeziehung der Bezugspersonen von Kindern. Durch die Einbeziehung der familiären Probleme können systemische Veränderungen und eine ganzheitliche Intervention erfolgen. Somit führt die Berücksichtigung zur Optimierung der Behandlung des Kindes und stellt auch dargelegte Grenzen auf.

Schlüsselwörter: Ergotherapie, Pädiatrie, elterliche Scheidung, familienzentrierter Ansatz




Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei der Bestellung von Online-Publikationen nur das Zahlungsmittel Bankeinzug akzeptieren können.

Den Benutzernamen und das Passwort, das Sie für den Download benötigen, senden wir Ihnen mit der Auftragsbestätigung zu.




Mit Absenden des Bestellformulars ist die Bestellung verbindlich. Nach Nutzung der Zugangsdaten ist ein Umtausch oder eine Rückgabe nicht mehr möglich.

Zum Download werden entsprechende Programme - wie z. B. von Adobe - benötigt.

Die Download-Ergebnisse unterstehen dem Urheberrecht und sind nur für den Eigenbedarf bestimmt, d. h. die Inhalte dürfen ohne vorherige Genehmigung des Schulz-Kirchner Verlags weder im ganzen noch auszugsweise weitergegeben oder weiterverarbeitet werden.




Download mit Benutzername und Passwort
 




* Sämtliche Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Bei Bestellungen elektronischer Dienstleistungen von Privatpersonen aus dem EG-Ausland wird
ab dem 01.01.2015 der jeweils gültige MwSt.-Satz des Bestimmungslandes bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.