Home
Verlagsseite Kontakt AGB Hilfe Warenkorb Login DVE-Mitglieder Login dbl-Mitglieder Login dgs-Mitglieder Login für Autoren Login mein Konto
Shop-Sitemap   »   Ergotherapie | Online-Publikationen
zur Übersicht   |   Fragen?   |   Empfehlen vorheriger Artikel   |   nächster Artikel 





2022

Grosse Ansicht des Artikelbildes laden
         
   
Vom Lernfeld zur Lernsituation in der Ergotherapieausbildung


20,00 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

 
Lieferstatus   zum Download
Anzahl  
 
Artikel-Nr.: 2022

Diplomarbeit im Fach Pädagogik an der Universität Bielefeld

Autorin: Petra Rullkötter

(2006, PDF, 1.230 KB)

Durch Beschluss der Kultusministerkonferenz (2000) wird die berufliche Bildung nach dem Lernfeldkonzept organisiert. In der Ergotherapieausbildung eröffnen sich damit neue Möglichkeiten zur Umsetzung der aktuellen Ausbildungs- und Prüfungsordnung und der Verknüpfung der theoretischen und praktischen Ausbildung. Das Kennzeichen der Lernfeldcurricula ist die Orientierung an beruflichen Handlungsfeldern. Es sieht einen Perspektivenwechsel von fachsystematischer zur handlungssystematischen Struktur vor. Die Implementation des Konzeptes erfolgt auf drei Ebenen. Auf der Makroebene werden berufliche Handlungsfelder als Rahmenrichtlinien aufgestellt. Diese existieren bereits für Niedersachsen. Die Mesoebene betrifft den pädagogisch-didaktischen, den personellen und den organisatorischen Bereich an den einzelnen Schulen und fordert in besonderem Maße die Organisation und die Strukturierung durch die Schulleitungen. Auf der Mikroebene geht es um die konkrete Gestaltung von Lernsituationen im DozentInnenteam, also um didaktisch aufbereitete berufliche Handlungssituationen. Mit den erworbenen Kompetenzen, z.B. den Behandlungsprozess unter Einbeziehung von Praxismodellen managen, sollen die SchülerInnen in den benannten beruflichen Handlungsfeldern kompetent agieren können. Die Arbeit in Lernsituationen heißt auch durch andere Lernmethoden und Lernerfolgskontrollen zu Erkenntnissen zu gelangen.

Zusätzliche Vorschläge für Lernsituationen und deren didaktische Analyse veranschaulichen die Umsetzung des Lernfeldkonzeptes. Die Implementation auf den drei Ebenen wird beschrieben auch hinsichtlich der besonderen pädagogischen Kompetenzen von Schulleitung und Lehrenden. In einem theoretischen Teil der Arbeit wird aufgezeigt welche beruflichen Kompetenzen in der heutigen Zeit notwendig sind und welche im Besonderen in der Ergotherapie. Zum Erreichen dieser Kompetenzen werden auf der Grundlage der Handlungsregulationstheorie von Hacker (1998), Aspekte des handlungsorientierten Unterrichts beschrieben und begründet warum auf diesem Wege die beruflich erforderlichen Kompetenzen eher erreicht werden können.

Von Petra Rullkötter, Diplom-Pädagogin, Ergotherapeutin, Moderatorin, Bobath - Therapeutin,
seit 10 Jahren als Lehrende an berufsbildenden Schulen, berufliche Weiterbildungen für ErgotherapeutInnen, Pflegekräfte und ErzieherInnen.
Kontakt unter pan.rullkoetter@web.de
.




Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei der Bestellung von Online-Publikationen nur das Zahlungsmittel Bankeinzug akzeptieren können.

Den Benutzernamen und das Passwort, das Sie für den Download benötigen, senden wir Ihnen mit der Auftragsbestätigung zu.




Mit Absenden des Bestellformulars ist die Bestellung verbindlich. Nach Nutzung der Zugangsdaten ist ein Umtausch oder eine Rückgabe nicht mehr möglich.

Zum Download werden entsprechende Programme - wie z. B. von Adobe - benötigt.

Die Download-Ergebnisse unterstehen dem Urheberrecht und sind nur für den Eigenbedarf bestimmt, d. h. die Inhalte dürfen ohne vorherige Genehmigung des Schulz-Kirchner Verlags weder im ganzen noch auszugsweise weitergegeben oder weiterverarbeitet werden.




Download mit Benutzername und Passwort
 
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben,
haben auch folgende Produkte gekauft:



Ergotherapie bei strukturellen Ich-Störungen



Empfehlungen zur Durchführung der praktischen Ausbildung an Schulen für Ergotherapie



Ergotherapie bei Demenz



* Sämtliche Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Bei Bestellungen elektronischer Dienstleistungen von Privatpersonen aus dem EG-Ausland wird
ab dem 01.01.2015 der jeweils gültige MwSt.-Satz des Bestimmungslandes bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.