Home
Verlagsseite Kontakt AGB Hilfe Warenkorb Login DVE-Mitglieder Login dbl-Mitglieder Login dgs-Mitglieder Login für Autoren Login mein Konto
Shop-Sitemap   »   Ergotherapie | Therapiematerial
zur Übersicht   |   Fragen?   |   Empfehlen vorheriger Artikel   |   nächster Artikel 





978-3-8248-1210-3

Grosse Ansicht des Artikelbildes laden
         
   
Du+Ich-Konzept - Ein familienzentrierter ergotherapeutischer Leitfaden zur Förderung der Lernkompetenzen


41,00 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

 
Lieferstatus   Titel auf Lager
Anzahl  
 
Artikel-Nr.: 978-3-8248-1210-3

Autorinnen: Sara Hiebl, Anja Junkers

(1. Auflage 2017, 160 Seiten, plus CD, 28 Erhebungskarten, 8 Coachingkarten, konfektioniert in Dokumententasche)

Alle Beteiligten sind sich einig: Lernen soll leicht sein, Spaß machen und zum Erfolg führen.

Wie werden Familien jedoch eigenen Erwartungen und denen der Schule gerecht? Hausaufgabenmachen und Lernen verläuft bekanntlich nicht immer reibungslos.

Wie stärkt man Familien darin,

  • Kinder angemessen zu fordern und zu fördern?
  • Kinder ins eigenregulierte Lernen zu begleiten?
  • die Stärken und Potenziale ihrer Kinder zu erkennen und zu nutzen?
  • zum Gelingen von Hausaufgabenmachen und Lernen beizutragen, damit die Familie in ein harmonisches Familienleben zurückfindet?

Die Autorinnen möchten Therapeuten und Familien darin unterstützen, gemeinsam Wege zu finden, bei denen das Können des Kindes im Mittelpunkt steht, Lernen möglich ist und Spaß macht. Dazu gehört die lösungsorientierte Auseinandersetzung mit der facettenreichen Tätigkeit Lernen.

Auf der Basis von Ressourcen und Potenzialen der Familien wird eine positive Lernbeziehung möglich.
 
Im Theorieteil finden Sie umfassende und hilfreiche Informationen.

Der praktische Teil beinhaltet verschiedene Interventionsformen, u.a. lösungsorientiertes Elterncoaching, und zeigt anhand vieler Beispiele, wie Familien in ihren Kompetenzen nachhaltig gestärkt werden.

Inklusive Erhebungskarten, Coachingkarten und einer CD mit Arbeitsblättern zum Selbstausdrucken sowie Zusatzinformationen

Zu den Autorinnen:

Sara Hiebl (Jahrgang 1984), Ergotherapeutin seit 2008. Seit 2010 hat sie eine eigene Praxis für Pädiatrie und Neurologie in Gilching. Die Praxis ist u.a. auf die Behandlung von Kindern mit Autismus, anderen Entwicklungs- und Lern­schwierigkeiten sowie Verhaltensauffälligkeiten spezialisiert. Sara Hiebl ist Mitautorin des Gruppenkonzeptes "Ich bin stark!" und Verfasserin verschiedener Fachartikel. Zudem ist sie als Referentin zum Thema Elterncoaching sowie als Referentin und Beraterin mit dem Schwerpunkt Autismus tätig. Für den Deutschen Verband der Ergotherapeuten (DVE) engagiert sie sich ehrenamtlich in der Leitlinienarbeit. Kontakt: sarahiebl@gmx.de

Anja Junkers (Jahrgang 1967), Bachelorstudien der Ergotherapie an der Universität Stellenbosch, Südafrika, 2007 European Master of Science in Occupational Therapy. Von 2000 bis 2011 war sie als freiberufliche Ergotherapeutin und Lehrkraft in München tätig. 2011 bis 2015 hatte sie eine eigene Praxis in München mit den Schwerpunkten Pädiatrie, tiergestützte Therapie, Psychiatrie und Palliativtherapie. Sie ist Autorin des Buches "Tiergestützte Therapie. Der Hund als Co-Therapeut in der Ergotherapie" und Verfasserin verschiedener Fachartikel. Zudem ist sie als Referentin u.a. zum Thema Elterncoaching, Motivation und tiergestützte Therapie tätig. Seit Anfang 2016 lebt sie mit Mann und Tochter in Namibia. Kontakt: anja.junkers@gmx.net


[ Verfassen Sie Ihre eigene Rezension zu diesem Buch ]
 
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben,
haben auch folgende Produkte gekauft:



Berichtsschema für die ambulante Pädiatrie (E-Book)



Fachartikel: Konflikte gezielt vermeiden (PDF-Datei)



Checklisten des Model of Human Occupation (Buch)



* Sämtliche Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Bei Bestellungen elektronischer Dienstleistungen von Privatpersonen aus dem EG-Ausland wird
ab dem 01.01.2015 der jeweils gültige MwSt.-Satz des Bestimmungslandes bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.