Home
Verlagsseite Kontakt AGB Hilfe Warenkorb Login DVE-Mitglieder Login dbl-Mitglieder Login dgs-Mitglieder Login für Autoren Login mein Konto
Shop-Sitemap   »   Ergotherapie | Zeitschrift-Fachartikel
zur Übersicht   |   Fragen?   |   Empfehlen vorheriger Artikel   |   nächster Artikel 


5-40-2012-02-02

Grosse Ansicht des Artikelbildes laden
         
   
Fachartikel: Deutschsprachige Messinstrumente für die Rehabiliation von Patienten im Wachkoma oder im minimalen Bewusstseinszustand (PDF-Datei)


9,95 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

 
Lieferstatus   zum Download
Anzahl  
 
Artikel-Nr.: 5-40-2012-02-02

Einleitung: Für die klinische Verlaufsbeobachtung im Rehabilitationsprozess von hirnverletzten Patienten mit schweren Bewusstseinsstörungen wie Wachkoma oder minimalem Bewusstseinszustand sind valide Messinstrumente unabdingbar.
Methode: Mittels einer Literaturrecherche in den Datenbanken Medline, DIMDI, PEDro, OTseeker, CINAHL, PsycInfo und Psyndex und einer Handsuche in deutschsprachigen Journals wurden Messinstrumente nach folgenden Kriterien identifiziert: (1) Das Messinstrument dient der Verhaltensbeobachtung in der Rehabilitation von Patienten im Wachkoma oder im minimalen Bewusstseinszustand, (2) es liegt in deutscher Version vor und (3) Daten zu mindestens einem Testgütekriterium sind berichtet. Die Gütekriterien wurden auf Basis der identifizierten Validierungsstudien kritisch beurteilt.
Resultate: 13 von 28 Messinstrumenten entsprachen den Einschlusskriterien. Sechs Instrumente waren funktionsorientiert, sieben erfassten den Bewusstseinszustand. Die Glasgow Coma Scale, das Early Functional Ability Assessment, das Functional Independent Measure und der Barthel-Index zeigten gute metrische Eigenschaften. Die anderen Instrumente wurden nur in Teilbereichen untersucht.
Schlussfolgerung: Die Glasgow Coma Scale ist für die Beurteilung der Komatiefe im Akutbereich zu empfehlen. Zur Differenzierung von Wachkoma und minimalem Bewusstseinszustand sollte derzeit auf das Early Functional Ability Assessment zurückgegriffen werden. Da die Reliabilität und Validität nur für wenige Instrumente ausreichend evaluiert wurden, sind weitere Untersuchungen notwendig.

Schlüsselwörter: Messinstrumente, Wachkoma, deutschsprachige Assessments,Rehabilitation

Fachartikel aus "ergoscience" Ausgabe 2/2012
DOI: 10.2443/skv-s-2012-54020120202




Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei der Bestellung von Online-Publikationen nur das Zahlungsmittel Bankeinzug/Kreditkarte akzeptieren können.

Der Fachartikel wird Ihnen nach Bestellung in unserem Shop als PDF-Datei zum Download bereitgestellt (es erfolgt keine Zusendung per E-Mail). Bitte loggen Sie sich dafür (ggf. noch einmal) mit Ihren Zugangsdaten ein.




Mit dem elektronischen Absenden ist die Bestellung verbindlich. Nach Nutzung der Zugangsdaten ist ein Umtausch oder eine Rückgabe nicht mehr möglich.

Zum Download werden entsprechende Programme - wie z. B. von Adobe - benötigt.

Bei diesem Fachartikel handelt es sich um urheberrechtlich geschütztes Material. Copyright: Schulz-Kirchner Verlag, Idstein. Vervielfältigungen jeglicher Art nur nach schriftlicher Genehmigung des Verlags gegen Entgelt möglich - info@schulz-kirchner.de.


 



Zu diesem Artikel empfehlen wir folgendes Zubehör
Abonnement Forum Logopädie; Halbjahresabonnement - Privat - print
Logopädie | Art.Nr. 0932-0547-12
       41,20 EUR *     
     Ausführung wählen
Abonnement Forum Logopädie; Jahresabonnement - Privat - digital; Aboprämie
Logopädie | Art.Nr. 0932-0547-1d
       53,60 EUR *     
     Ausführung wählen
Abonnement Forum Logopädie; Jahresabonnement - Privat - print; Aboprämie
Logopädie | Art.Nr. 0932-0547-1
       68,60 EUR *     
     Ausführung wählen
Abonnement Forum Logopädie; Jahresabonnement - Schüler/Studenten - print; Aboprämie
Logopädie | Art.Nr. 0932-0547-19
       41,20 EUR *     
     Ausführung wählen
Abonnement Forum Logopädie; Probeabonnement - Privat - print (2 Ausgaben)
Logopädie | Art.Nr. 0932-0547-14
       27,50 EUR *     
     Ausführung wählen


* Sämtliche Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Bei Bestellungen elektronischer Dienstleistungen von Privatpersonen aus dem EG-Ausland wird
ab dem 01.01.2015 der jeweils gültige MwSt.-Satz des Bestimmungslandes bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.