Home
Verlagsseite Kontakt AGB Hilfe Warenkorb Login DVE-Mitglieder Login dbl-Mitglieder Login dgs-Mitglieder Login für Autoren Login mein Konto
Shop-Sitemap   »   Ergotherapie | Zeitschrift-Fachartikel
zur Übersicht   |   Fragen?   |   Empfehlen vorheriger Artikel   |   nächster Artikel 





5-40-2014-02-03

Grosse Ansicht des Artikelbildes laden
         
   
Fachartikel: Ergotherapeutische und heilpädagogische Kernkompetenzen im Arbeitsfeld Frühförderung – Ein Vergleich der beruflichen Handlungsmuster (PDF-Datei)


10,10 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

 
Nutzung  
Preis  
Lieferstatus   zum Download
Anzahl  
 
Artikel-Nr.: 5-40-2014-02-03

Einleitung: Gegenstand dieser Studie ist der Vergleich der beruflichen Kernkompetenzen von Ergotherapie und Heilpädagogik in Form von Handlungsmustern im Arbeitsfeld Frühförderung. Es wurde untersucht, welche beruflichen Handlungsmuster unter den aktuellen Rahmenbedingungen von Heilpädagogen und Ergotherapeuten als wichtig angesehen werden und inwiefern sich diese Handlungsmuster überschneiden bzw. unterscheiden.
Methode: In einer qualitativen Studie wurden episodische Interviews mit jeweils drei Heilpädagogen und Ergotherapeuten aus Berliner Kinder- und Jugendambulanzen geführt und mittels thematischen Kodierens sowie dem Verfahren der Typenbildung ausgewertet.
Ergebnisse: Es konnten drei Handlungsmuster identifiziert werden. Heilpädagogische Kernkompetenzen umfassen eine ganzheitliche entwicklungsbegleitende Arbeit vorwiegend zur allgemeinen Förderung und emotionalen Stärkung des Kindes (Entwicklungsbegleitung). Ergotherapeutische Kernkompetenzen liegen in einer zielorientierten Befähigung des Kindes, die von ihm und seinen Eltern gewünschten Betätigungen in seinem individuellen Alltag selbstständig auszuführen (Top-down-Vorgehen). Schnittmengen der Berufsgruppen liegen in einem funktionsorientierten Handlungsmuster (Bottom-up-Vorgehen).
Schlussfolgerung: Es sollte nach individueller Problemlage der Kinder und ihrer Familien entschieden werden, welche Berufsgruppe in der Frühförderung bevorzugt zum Einsatz kommt. Die ermittelten Handlungsmuster geben Hinweise, für welche Art der Teilhabeeinschränkung des Kindes Ergotherapeuten und Heilpädagogen zuständig sein können.

Schlüsselwörter: Heilpädagogik, Ergotherapie, Frühförderung, Kernkompetenz, Handlungsmuster

Fachartikel aus "ergoscience" Ausgabe 2/2014
DOI: 10.2443/skv-s-2014-54020140203




Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei der Bestellung von Online-Publikationen nur das Zahlungsmittel Bankeinzug/Kreditkarte akzeptieren können.

Der Fachartikel wird Ihnen nach Bestellung in unserem Shop als PDF-Datei zum Download bereitgestellt (es erfolgt keine Zusendung per E-Mail). Bitte loggen Sie sich dafür (ggf. noch einmal) mit Ihren Zugangsdaten ein.




Mit dem elektronischen Absenden ist die Bestellung verbindlich. Nach Nutzung der Zugangsdaten ist ein Umtausch oder eine Rückgabe nicht mehr möglich.

Zum Download werden entsprechende Programme - wie z. B. von Adobe - benötigt.

Bei diesem Fachartikel handelt es sich um urheberrechtlich geschütztes Material. Copyright: Schulz-Kirchner Verlag, Idstein. Vervielfältigungen jeglicher Art nur nach schriftlicher Genehmigung des Verlags gegen Entgelt möglich - info@schulz-kirchner.de.


 
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben,
haben auch folgende Produkte gekauft:



Fachartikel: Nutzerfreundliche Studienzusammenfassung: Welche wissenschaftlichen Belege existieren für die Effektivität ergotherapeutischer Interventionen für Klienten mit Parkinson? (PDF-Datei)



Fachartikel: Erfassung des Betätigungskontextes von 4- bis 10-jährigen Kindern im Rahmen des Pädiatrischen Ergotherapeutischen Assessments und Prozessinstruments (PEAP) (PDF-Datei)



Nutzerfreundliche Studienzusammenfassung: Spiegel-Therapie zur Verbesserung der motorischen Funktion nach Schlaganfall (Review) (PDF-Datei)


Zu diesem Artikel empfehlen wir folgendes Zubehör
Abonnement Forum Logopädie; Halbjahresabonnement - Privat - print
Logopädie | Art.Nr. 0932-0547-12
       41,20 EUR *     
     Ausführung wählen
Abonnement Forum Logopädie; Jahresabonnement - Privat - digital; Aboprämie
Logopädie | Art.Nr. 0932-0547-1d
       53,60 EUR *     
     Ausführung wählen
Abonnement Forum Logopädie; Jahresabonnement - Privat - print; Aboprämie
Logopädie | Art.Nr. 0932-0547-1
       68,60 EUR *     
     Ausführung wählen
Abonnement Forum Logopädie; Jahresabonnement - Schüler/Studenten - print; Aboprämie
Logopädie | Art.Nr. 0932-0547-19
       41,20 EUR *     
     Ausführung wählen
Abonnement Forum Logopädie; Probeabonnement - Privat - print (2 Ausgaben)
Logopädie | Art.Nr. 0932-0547-14
       27,50 EUR *     
     Ausführung wählen


* Sämtliche Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Bei Bestellungen elektronischer Dienstleistungen von Privatpersonen aus dem EG-Ausland wird
ab dem 01.01.2015 der jeweils gültige MwSt.-Satz des Bestimmungslandes bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.