Home
Verlagsseite Kontakt AGB Hilfe Warenkorb Login DVE-Mitglieder Login dbl-Mitglieder Login dgs-Mitglieder Login für Autoren Login mein Konto
Shop-Sitemap   »   Kapitelverkauf | Pflegefamilie
zur Übersicht   |   Fragen?   |   Empfehlen vorheriger Artikel   |   nächster Artikel 





807086-K

Grosse Ansicht des Artikelbildes laden
         
   
Bindung und Trauma - Konsequenzen in der Arbeit für Pflegekinder (Kapitel einzeln im PDF-Format)


ab 3,88 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

 
Kapitel (s.u.)  
Preis  
Lieferstatus   zum Download
Anzahl  
 
Artikel-Nr.: 807086-K

Kapitel aus dem Buch "Bindung und Trauma" (2. Auflage 2008)

Herausgeber: Stiftung zum Wohl des Pflegekindes

(unverbindliche Preisempfehlung)



Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei der Bestellung von Online-Publikationen nur das Zahlungsmittel Bankeinzug/Kreditkarte akzeptieren können.

Das Kapitel wird Ihnen nach Bestellung in unserem Shop als PDF-Datei zum Download bereitgestellt (es erfolgt keine Zusendung per E-Mail).



Mit dem elektronischen Absenden ist die Bestellung verbindlich. Nach Nutzung der Zugangsdaten ist ein Umtausch oder eine Rückgabe nicht mehr möglich.

Zum Download werden entsprechende Programme - wie z. B. von Adobe - benötigt.

Bei den Kapiteln handelt es sich um urheberrechtlich geschütztes Material. Copyright: Schulz-Kirchner Verlag, Idstein. Vervielfältigungen jeglicher Art nur nach schriftlicher Genehmigung des Verlags gegen Entgelt möglich - info@schulz-kirchner.de.




Zum Buch:

Tagungsdokumentation der 16. Jahrestagung der Stiftung zum Wohl des Pflegekindes am 30. Mai in Magdeburg

Mit der hier dokumentierten Fachtagung griff die Stiftung zum Wohl des Pflegekindes die Thematik ihrer 15. Jahrestagung "Traumatische Erfahrungen in der Kindheit" erneut auf. Dieses Mal ging es insbesondere darum, notwendiges Grundlagenwissen zu erweitern und zu vertiefen, vor allem aber darum, dieses Wissen noch stärker auf die Interventionsebenen zu beziehen: Grundlagen der Bindungs- und Traumaforschung sollten auf die Handlungsebenen der Begutachtung und der Therapie einerseits und der behördlichen und justiziellen Entscheidungssituationen andererseits bezogen werden. Erneut war es gelungen, führende VertreterInnen ihrer jeweiligen Fachgebiete für einen sinnvollerweise nur interdisziplinär zu führenden Dialog zu gewinnen.

In den vier Vorträgen, die Sie hier abgedruckt finden, wurde(n)

  • von Karl Heinz Brisch die wesentlichen Aspekte der Bindungstheorie auf die Kontexte von Pflegekindschaft und Adoption aufgezeigt

  • von Lore Maria Peschel-Gutzeit aufgezeigt, wie die Pflegekindschaft im Familienrecht des Bürgerlichen Gesetzbuches verankert wurde. Darüber hinaus kommentierte sie die fachgerichtliche Rechtsprechung, vor allem die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts und des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zu Pflegekindern

  • von Christine Köckeritz Thesen zu den Aufgaben der Jugendhilfe bei der Ausgestaltung von Pflegekindschaftsverhältnissen vorgestellt

  • von Oliver Hardenberg die Lebenswirklichkeit von Pflegekindern mit traumatischen Erfahrungen dargestellt und welche Haltung und Handlungskonzepte notwendig sind, diesen Kindern zu helfen, das Erlebte zu verarbeiten
    Die breite Resonanz auf die Fachtagungen der Stiftung zum Wohl des Pflegekindes und die zahlreichen Nachfragen nach dieser wie auch nach früheren Tagungsdokumentationen könnten ein gutes Zeichen dafür sein, dass die Praxis des Pflegekinderwesens in Zeiten der Unübersichtlichkeit und Verunsicherung nach Fundierung und Orientierung sucht.


[ Weitere Titel der "Stiftung zum Wohl des Pflegekindes" ]

[ Verfassen Sie Ihre eigene Rezension zu diesem Buch ]
 
Kapitel : Die Kapitel aus dem Buch Bindung und Trauma sind auch einzeln erhältlich
Kapitel 01 : Bindung und Trauma - Schutz und Risikofaktoren für die Entwicklung von Kindern - 41 Seiten
Autor Karl Heinz Brisch
Kapitel 02 : Konsequenzen für die Justiz - Überlegungen zur rechtlichen Ausgestaltung der Pflegekindschaft - 35 Seiten
Autorin Lore Maria Peschel-Gutzeit
Kapitel 03 : Konsequenzen für die Jugendhilfe - Vollzeitpflege zwischen Ideologie und Realität - 29 Seiten
Autorin Christine Köckeritz
Kapitel 04 : Konsequenzen für die Pflegeeltern - Übertragung traumatischer Bindungs- und Beziehungserfahrungen in die Pflegefamilie - 29 Seiten
Autor Oliver Hardenberg



Kunden, die dieses Produkt gekauft haben,
haben auch folgende Produkte gekauft:



Fachartikel: Familienpflege für Kinder und Jugendliche mit geistigen oder körperlichen Behinderungen



Fachartikel: Fetales Alkoholsyndrom/Alkoholspektrumstörung



Fachartikel: Hört die Signale


Zu diesem Artikel empfehlen wir folgendes Zubehör
Bindung und Trauma - Konsequenzen in der Arbeit für Pflegekinder (E-Book)
E-Books | Art.Nr. 978-3-8248-0708-6
       9,80 EUR *     
    
Bindung und Trauma - Konsequenzen in der Arbeit für Pflegekinder (Kapitel einzeln im PDF-Format)
Kapitelverkauf | Art.Nr. 807086-K
       3,88 EUR *     
     Ausführung wählen
Bindung und Trauma - Konsequenzen in der Arbeit für Pflegekinder (pod)
Pflegefamilie | Art.Nr. 978-3-8248-0309-5
       9,80 EUR *     
     Ausführung wählen


* Sämtliche Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Bei Bestellungen elektronischer Dienstleistungen von Privatpersonen aus dem EG-Ausland wird
ab dem 01.01.2015 der jeweils gültige MwSt.-Satz des Bestimmungslandes bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.