Home
Verlagsseite Kontakt AGB Hilfe Warenkorb Login DVE-Mitglieder Login dbl-Mitglieder Login dgs-Mitglieder Login für Autoren Login mein Konto
Shop-Sitemap   »   Wissenschaft | Geschichte
zur Übersicht   |   Fragen?   |   Empfehlen vorheriger Artikel   |   nächster Artikel 


978-3-8248-0381-1

Grosse Ansicht des Artikelbildes laden
         
   
Holocaust-Rezeption und Geschichtskultur (pod)


42,00 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

 
print on demand  
Preis  
Lieferstatus   Titel auf Lager
Anzahl  
 
Artikel-Nr.: 978-3-8248-0381-1

Zentrale Holocaust-Denkmäler in der Kontroverse - Ein deutsch-österreichischer Vergleich

Autor: Holger Thünemann

(1. Auflage 2005, 364 Seiten, pod)

60 Jahre nach "Auschwitz" erscheint die Erinnerung an NS-Vergangenheit und Holocaust gegenwärtiger denn je. In Deutschland und Österreich zeigte sich das besonders während der Debatten über die Holocaust-Denkmäler in Berlin und Wien, die erst nach Jahren bzw. Jahrzehnten heftiger Auseinandersetzungen realisiert werden konnten.

Auf der Grundlage diverser Debattenbeiträge und Zeitzeugen-Interviews eröffnet die vorliegende Studie erstmals einen transnational-vergleichenden Blick auf zwei zentrale Beispiele nationaler Geschichtkultur, die zunehmend auch internationale Relevanz erlangen. Zugleich wird so ein Beitrag dazu geleistet, dass die Auseinandersetzung mit der NS-Zeit nicht unter monumentalen "Holocaust-Memorials-begraben wird" (Martin Broszat).

[ Verfassen Sie Ihre eigene Rezension zu diesem Buch ]
 



Zu diesem Artikel empfehlen wir folgendes Zubehör
Holocaust-Rezeption und Geschichtskultur (E-Book)
E-Books | Art.Nr. 978-3-8248-0721-5
       42,00 EUR *     
    


* Sämtliche Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Bei Bestellungen elektronischer Dienstleistungen von Privatpersonen aus dem EG-Ausland wird
ab dem 01.01.2015 der jeweils gültige MwSt.-Satz des Bestimmungslandes bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.