Forum-Geisteswissenschaften.de
zurück zur Startseite BetriebswirtschaftVolkswirtschaftGeschichte... weitere













     VERLAGSBEREICH WISSENSCHAFT

      
       zurück

Die Geschichtsmethodik in der SBZ und DDR
- ihre konzeptuelle, institutionelle und personelle Konstituierung als akademische Disziplin 1945-1970

Autor: Marko Demantowsky

Reihe: Schriften zur Geschichtsdidaktik, Band 15

Erscheinungsjahr: 2003

1. Auflage




Zum Inhalt:
Bislang wurde die DDR-Geschichtsmethodik weitgehend als etabliertes System begriffen oder gar aus der Perspektive ihrer „Abwicklung“ wahrgenommen. Dabei kamen fast ausschließlich texthermeneutische Verfahren zur Anwendung. Die vorliegende Studie setzt in inhaltlicher und methodischer Hinsicht alternativ an. Sie untersucht die Wurzeln und den Anfang der Disziplin sowie den langen Prozeß ihrer konzeptuellen, institutionellen und personellen Konstituierung. Das Spektrum der Untersuchungsmethoden wird um sozial- und kulturwissenschaftliche Verfahren erweitert. Die DDR-Geschichtsmethodik erweist sich dabei in ihren ersten Jahren als weitaus vielgestaltiger, konfliktreicher und auch innovativer, als bislang angenommen wurde.

ISBN / Artikel: 978-3-8248-0370-5
Seitenzahl: 516

Einband: kartoniert


Preis EURO: 45.00


[ Zu diesem Titel ist das Inhaltsverzeichnis inkl. einer Leseprobe hinterlegt ]

[ 4 Rezension(en) zu diesem Titel ]



Verfassen Sie Ihre eigene Rezension zu diesem Buch


Diese Angaben:    drucken   |    versenden   |    empfehlen

Zum Seitenanfang

©  2018 by Schulz-Kirchner Verlag  |  Impressum  |  Datenschutz
info@schulz-kirchner.de
bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster@schulz-kirchner.de